ANTIRASSISMUSFEST | WIR SIND KASSEL | 8. UND 9. SEPTEMBER 2017

IN WELCHEM KASSEL MÖCHTEST DU LEBEN?

UNSER Kassel ist demokratisch, bunt und vielfältig.
UNSER Kassel ist kein Ort für Rassismus und Ausgrenzung.
UNSER Kassel ist ein Ort des Austauschs der Kulturen und des Miteinanders.

Wir laden Dich ein, dieses Kassel ein Wochenende lang zu feiern und ein Zeichen mit uns zu setzen: Gegen Fremdenfeindlichkeit, gegen Intoleranz und füreine weltoffene Stadtgesellschaft.

Los geht es am Samstag, den 09.09. ab 14:00 Uhr auf dem Gelände der Cross-Kirche in Kassel (am Lutherturm). Kommt vorbei – zum schnuddeln & flanieren bei Live-Musik, Essen und Trinken und Angeboten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

 

Freitag • 08.09.2017 • 19.00 Uhr
WELCHES LAND WOLLEN WIR SEIN?
IN WELCHEM KASSEL WOLLEN WIR LEBEN?
Offene Diskussionsveranstaltung 

Allzu oft gilt die ganze Aufmerksamkeit der Minderheit unserer Gesellschaft, die keine offene Gesellschaft möchte. Ziel der Initiative Offene Gesellschaft gemeinsam mit einem breiten Bündnis Kasseler (Jugend-) Organisationen ist es, der „schweigenden Mehrheit“ der Bevölkerung vor der Bundestagswahl eine Stimme zu geben – und eine positive Debatte über die Zukunft unserer offenen Gesellschaft zu führen, in der gesellschaftliche Vielfalt bezogen auf Herkunft schlicht und einfach Normalität ist. Diese Normalität gilt es anzuerkennen und zu gestalten, ohne vermeintlich Fremde auszuschließen, ohne durch Abwertung Anderer sich selbst aufzuwerten, ohne Rassismus und anderen Formen von Menschenfeindlichkeit. Diverse Expert*innen, darunter Vertreter*innen der Offenen Gesellschaft aus Berlin sind eingeladen, als Impulsgeber Statements zu formulieren, die vom Publikum aufgegriff en, weiterentwickelt und befragt werden können. Wir brauchen den gemeinsamen Austausch über eine gemeinsame Zukunft. Diskutieren Sie mit!


Samstag • 09.09.2017 • 10.00 Uhr & 15.00 Uhr

RASSISMUSKRITISCHER STADTRUNDGANG
Rund um den Kulturbahnhof werden Orte besucht, an denen wir Rassismus an konkreten Beispielen thematisieren. Dabei geht es neben einer allgemeinen Annäherung insbesondere darum, sich mit eigenen Privilegien auseinanderzusetzen, unterschiedliche Dimensionen von Rassismus kennenzulernen und gemeinsam Handlungsstrategien zu entwickeln.
(Max. 15 Teilnehmer*innen pro Rundgang, Anmeldung bis zum 04.09.2017 über info[at]stadtrundgangster.de)


Samstag • 09.09.2017 • 12.00-14.30 / 15.00-17.30 Uhr

ARGUMENTIEREN GEGEN RECHTS (Workshop)
Rechtspopulistische Äußerungen begegnen uns täglich – sie sind gespeist aus Ängsten und Unkenntnis, teilweise auch aus Rassismus und Ressentiments. Hier gilt es, die eigene Haltung zu bewahren und sich zugleich im notwendigen Maße auf eine Diskussion einzulassen. Durch sicheres Auftreten können Menschen ggf. überzeugt, aber auch unbeteiligte Dritte erreicht werden. Diejenigen, die sich selbst noch nicht festgelegt haben. Wir wollen in einer Mischung aus beispielhaften Parolen und Rollenspielen versuchen diese Haltung zu stärken.
(Max Teilnehmer*innenzahl: 15 Personen im Alter: 14-20; Anmeldung bis zum 02.09.2017 an nordhessen[at]falken-nordhessen.de)


Samstag • 09.09.2017 • 14.00 – 18.00 Uhr

BUNT AUF GRAU: FARBE GEGEN RASSISMUS! (Workshop)
Rassistische Hassrede im Netz, Diskriminierung und Übergriffe im realen Leben – Wäre es nicht schöner, die Würde aller Menschen zu achten, Argumente auszutauschen und demokratisch miteinander umzugehen? Im Workshop „Bunt auf grau“ kannst du deine Meinung zusammen mit verschiedenen Bildern auf Wege und Wände sprühen und so ein Zeichen gegen Diskriminierung und Rassismus setzen. Wenn du keine Lust auf lange, anstrengende und oft nicht wirkende Gespräche mit Hater*innen hast, kein Problem – du hast ja jetzt ein buntes Sprühbild und kannst es zumindest online verwenden und zeigen, was du von Hass und Rassismus hältst. Im Workshop sprechen wir über Gründe, warum Menschen rassistisch und diskriminierend sind und überlegen, was wir online und offline dagegen tun können.
(Es können 20 Jugendliche im Alter zwischen 14 und 20 Jahren am Workshop teilnehmen. Max. Teilnehmer*innenzahl: 20 Personen im Alter von 14-
20. Anm. bis zum 04.09.2017 an Philipp Meyer: meyer[at]hatebreach.net)
Eine Kooperation von kopfstand e.V. und Die Kopiloten e.V.

Mehr Informationen können dem Flyer antnommen werden.

Teilen!