Workshop: "Meine Schublade, mein Vorurteil!? - Von geflüchteten Menschen und Bildern in unseren Köpfen" - 9. März 2019

Medien und Alltagsgespräche prägen unser Bild von Menschen, die als „Menschen mit Fluchthintergrund“ gelten. Meist lesen und erfahren wir eine bestimmte Geschichte: die Geschichte von Menschen, die nach Deutschland kommen und die sich nicht zurecht finden würden, die Deutsch lernen und „sich integrieren müssen“. Aber es gibt auch andere Bilder. Etwa solche von Menschen, die sich orga-
nisieren und die durch ihren Protest mehr Demokratie fordern.

Welche Bilder gibt es in unseren Köpfen? Und was haben diese Bilder eigentlich mit Macht zu tun? Wer kommt überhaupt zu Wort? Wer wird gehört, wer wird nicht gehört? Wir wollen eigenen Verstrickungen in diskriminierende Strukturen nachspüren. Und wir lernen eine neue „Brille“ kennen, die uns hilft, Sätze wie „Ich bin ja nicht rassistisch, aber...“ zu enttarnen.

Ort und Zeit: 9. März 2019, 10-17:30 Uhr, im Offenen Kanal Kassel, Rainer-Dierichs-Platz 1, 34117 Kassel (im Kulturbahnhof)

Die Teilnahme ist kostenlos. Nach finanzieller Möglichkeit wird um eine Spende bis zu 25 € gebeten, um die politische Bildungsarbeit des Vereins nachhaltig zu sichern.

Anmelden könnt ihr euch mit eurem Namen und eurer E-Mail-Adresse unter meding{at}diekopiloten.de oder 0176-43633634 (Telefon/Whatsapp).

Teilen!

Typo3 Einführung

Typo3 ist für viele Träger ein wichtiges Backend-System zur Pflege der eigenen Homepage. Jedoch ist dieses nicht immer leicht zu bedienen. In der Einführung werden grundlegende Kenntnisse über die Bedienung von Typo3 vermittelt:

  • Unterscheidung Frontend / Backend
  • Arbeiten mit dem Dateimanager
  • Seiten anlegen und verwalten
  • Die Seiteneigenschaften
  • Der Menüpunkt "Seite"
  • Standard-Seiteninhalte anlegen (Text, Bilder)
  • Flexible Inhalte verwenden
  • Adminrechte anlegen und verwalten

Zeit: 16. und 17. August, jeweils 10.00-13.30 Uhr
Ort: Rainer-Dierichs-Platz 1, Haupfbahnhof (Büro Die Kopiloten e.V. gegenüber von Gleis 9)

Teilnahmebedingung: Mitbringen eines internetfähigen Computers

Teilen!

Ferienprogramm Fokus Zukunft

Medienworkshop Videoproduktion

Kassel im Jahr 2050...Niemand muss mehr zum Einkaufen oder Arbeiten vor die Tür gehen, denn alle treffen sich im virtuellen Raum. Oder die Nahrungsmittel werden immer knapper und es gibt in Kassel 3x so viele Menschen als heute. Vielleicht haben auch die Politiker und Politikerinnen erkannt, dass zu wenig für Jugendliche angeboten wird und haben aus Kassel ein riesiges Fussballfeld gemacht. Wie stellst du dir dein Kassel im Jahr 2050 vor?
 
Weitere Infos findet ihr hier.
Teilen!

Karduffelsobbe!? – Soli-Abendessen für politische Bildung

Ein gemütlicher Abendausklang auf Balkonien – Die Kopiloten e.V. machen einen Soli-Kochabend. Wir kochen, ihr dürft speisen. Nein, es wird keine Kartoffelsuppe (Kasseler Mundart: Karduffelsobbe) geben. In jedem Fall wird es lecker. Wir möchten euch einladen, bei einem nichtalkoholischen Kaltgetränk oder einem Hopfengebräu mit uns zu essen und zu sabbeln (Mitglieder, Neugierige oder einfach nur Hungrige, manchmal auch alles drei gleichzeitig). Und Die Kopiloten wären ja nicht Die Kopiloten, wenn ihr dabei nicht auch etwas zu unseren Projekten erfahren könntet. Kommt mit uns ins Gespräch, wenn ihr Lust habt. Oder schaut euch einfach mal ein paar der Ergebnisse an. Eine Box unserer Audioausstellung „Jetzt sprechen wir!“ zum Beispiel. Oder ein Video der Kinderreporter*innen aus dem Projekt „KOMMA – frech.frisch.fröhlich“.

Wann?: Di., 29.05.2018, 18 Uhr

Wo? Balkonien. Im Freien Radio Kassel, Opernstraße 2, 34117 Kassel (Balkonien heißt, es gibt eben auch einen Balkon :-) )

Soli? Ja, richtig! Wir bitten euch für das Abendessen, nach Selbsteinschätzung, um eine Spende. Alle Einnahmen gehen an das Projekt „KOMMA“.

Anmeldung? Ja, bitte! Bis zum 27.05. unter arnold(-ät-)diekopiloten.de

Wir freuen uns schon auf euch!  // Fotonachweis: https://bit.ly/2L0emNy

Teilen!

Erste Redaktionssitzung bei Mr. Wilson

Unter dem Titel "Die abgef**ktesten Orte in deinem Stadtteil und was du daraus machen würdest" findet am 09.05. die erste Redaktionssitzung bei Mr. Wilson statt.

In dieser Woche geht das Projekt punkt-Jugendmagazin in die Praxis. Von 19.00-21.00 Uhr sind wir am 09.05. bei Mr. Wilson in Rothenditmold und sprechen mit Jugendlichen über den Stadtteil. Dazu waren wir vorab im Stadtteil unterwegs und haben uns Orte angeschaut und diese fotografiert, die anders genutzt werden könnten, als es momentan der Fall ist. In Verbindung mit einem Greenscreen-Workshop sollen kleine Videos entstehen, in denen die Jugendlichen ihre Meinungen und Vorstellungen über die Orte und den Stadtteil sagen.

Die Redaktion steht allen Jugendlichen zwischen 12 bis 19 Jahren offen.

Wir freuen uns schon und sind gespannt, wie Jugendliche ihren Stadtteil sehen.

Bei Fragen oder Anregungen könnt ihr und gerne unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schreiben.

Teilen!