Hate Commentary - Hass und Wut im Netz

Rassistische, fremdenfeindliche, antisemitische, völkische und sexistische Kommentare gehören zum Alltag eines jeden Menschen, der das Zeitgeschehen im Internet verfolgt und sich im Kommentarbereich bewegt. Diese Tendenz geht über das geschriebene Wort hinaus und die Anzahl rassistisch motivierter Gewalttaten nimmt zu. Flüchtlingsunterkünfte werden angezündet, Journalisten attackiert und Geflüchtete angegriffen.

Einige Kopilot*innen haben sich im Rahmen zweier „Hate Commentary“ Veranstaltungen mit der Intention dieser Kommentare und ihrer Eskalation beschäftigt. Die Ergebnisse dieses Prozesses wurden im Rahmen zweier dokumentarischer Theaterstücke aufbereitet, die der Öffentlichkeit einen interessanten, unterhaltsamen und erschreckenden Einblick in die Auseinandersetzung mit Hasskommentaren geben.

 Ein Bericht über die erste Veranstaltung ist hier zu finden.

Teilen!