Entdecke neue Lieblingsorte

KASSEL IST SCHÖN, und diese Menschen zeigen dir wo!

Acht Wochen lang waren neun Generationenpaare in Kassel unterwegs, um sich gegenseitig ihre Lieblingsorte zu zeigen, sich darüber auszutauschen und diese zu porträtieren. Junge Menschen der Astrid-Lindgren-Schule Kassel und ältere Menschen aus dem Verein "Wir Jungen Alten Caritasverband Nordhessen-Kassel e.V." lernten einander kennen und teilten ein Stück ihrer Lebenswelt miteinander. Begleitet wurden die Generationenpaare von Studierenden der Universität Kassel.

Vom 16. bis 22. Mai 2014 fand eine einwöchige Ausstellung im Kulturbahnhof in Kassel statt.

Die Besucher_innen konnten sich auf eine außergewöhnliche Video-Installation freuen. Alle Ergebnisse sind sowohl auf der Projekt DVD als auch im Youtube-Kanal des Projektes zu finden.

Mehr Informationen zum Projekt unter www.kasselistschoen.de. Die Veranstaltung ist auch auf Facebook zu finden.

Teilen!

"Kassel ist schön"-APP

KIS App vorschauSeit dem 10. Januar 2014 gibt es die "Kassel ist schön"-APP. Diese APP informiert über Aktuelles aus dem intergeneartionellen Medienprojekt, stellt Bilder zur Verfügung und hilft bald, Liebslingsorte in Kassel mit dem mobilen Endgerät zu finden.

Jetzt kostenlos zum Download für Android im Google-PlayStore und für iOS bei iTunes!

Teilen!

Medienpädagogisches Projekt

KASSEL IST SCHÖN

doch vielen Menschen ist das nicht bewusst. Unser Projekt will eine neue Identifikation mit unserer Stadt ermöglichen, indem KasselerInnen aller Altersgruppen anderen Menschen Geschichten über ihre Lieblingsorte in Kassel erzählen. Visualisierungen sollen das Erzählte sinnlich erfahrbar machen und Interesse für einen eigenen Besuch des Ortes wecken.

KASSEL IST SCHÖN wird als Medienprojekt beispielsweise kostenlos in Jugendzentren angeboten, kann in den schulischen Deutsch- und Kunstunterricht eingebunden oder bei Events für junge Menschen, beispielsweise den all2getherjam, angeboten werden.

Die fertigen Video-Beschreibungen mit ihren ganz persönlichen Geschichten werden auf der Plattform www.kasselistschoen.de in einem Stadtplan verortet, so daß andere KaßelerInnen die Ortsporträts ansehen, die Orte anschließend kennen- und schätzenlernen können. Schöne Orte werden so für eine Vielzahl von unterschiedlichen Menschen erfahrbar und lassen Kassel zu einer noch lebenswerteren Stadt werden.

Das Konzept ist einfach - das Experiment aber durchaus gewagt: Neben dem Ziel, einen Austausch zwischen den Generationen über die persönlichen Lieblingsorte zu schaffen, nehmen wir uns vor, durch das Projekt die Marke KASSEL IST SCHÖN zu etablieren und durch den Verkauf von Merchandise-Produkten medienpädagogische Arbeit mit Menschen jeden Alters zu finanzieren.

Kann man mit kreativer Arbeit medienpädagogische Bildung für junge Menschen finanzieren? Das wollen wir ausprobieren. Mehr Informationen unter www.kasselistschoen.de

Teilen!