Kick-Off vom punkt-Jugendmagazin war ein Erfolg

Ab jetzt sind die jungen Menschen in Kassel gefragt.

Am 19.04.2018 fand unser Kick-Off und damit der offizielle Start vom punkt-Jugendmagazin im Medienprojektzentrum Offener Kanal Kassel statt. Mit rund 50 Gästen aus der Kommunalpolitik, den Jugendeinrichtungen, Schulen und der Stadt durchliefen wir ein vielseitiges Programm, zusammengesetzt aus der Projektvorstellung von den Projektverantwortlichen Markus Mengel und Raphaela Becker und einem Gastvortrag von Prof. Dr. Andreas Eis unter dem Titel „Edutainment statt Politischer Bildung? Kinder- und Jugendpartizipation im Zeitalter digitaler Medien“. 

Raphaela Becker (links) und Markus Mengel (rechts)                   Prof. Dr. Andreas Eis

Im letzten Programmpunkt waren die Gäste gefragt, die anhand verschiedener Fragestellungen #Hashtags entwickelten. Unter anderem wurden die Gäste gefragt, welche Formate für Jugendliche ansprechend sind, für welche Themen sich junge Menschen interessieren und welche Herausforderungen uns in den kommenden drei Jahren begegnen können. Themen für Jugendliche sind zum Beispiel #Religion #Privatsphäre und #Integration, Formate sollten #interaktiv sein und Herausforderungen sahen die Gäste bei der #Verstätigung des Projekts und dem erreichen der #Zielgruppe.

Ab jetzt sind die Jugendlichen gefragt. Die erste Redaktionsitzung in Rothenditmold findet am 09.05. bei Mr. Wilson statt und die erste stadtteilübergreifende Redaktion ist am 06.06. im Haus der Jugend.

Teilen!